• Anna Kant

Graphic Novel in vier Künstlerinnen Porträts

Wieviele Identitäten stecken in uns?




Auf 136 Seiten erwarten einen nicht nur 4 tolle Künstlerinnen, sondern ihre Lebensgeschichte. Das die auf ein bisschen mehr auf 100 Seiten passen, habe ich auch nicht für möglich gehalten, aber Valentina Grande hat es geschafft. Ich bin fasziniert von ihrer kurzen Zusammenfassung der jeweiligen Leben und hätte gerne noch weiter gelesen. Mich hat es auf jeden Fall als Frau, als Künstlerin und als Leser angesteckt.





Was erwartet mich?


Diese farbenfrohe Graphic Novel erzählt die Geschichte der Frauen, die als Pionierinnen die Kunst für immer verändert haben: Judy Chicago, Faith Ringold, Ana Mendieta und den Guerrilla Girls. Jede von ihnen hat sich auf ihre eigene, kraftvolle Weise einen Namen gemacht – Judy Chicago brachte uns dazu, den weiblichen Körper neu zu bewerten, Faith Ringold lehrte uns, dass Feminismus für alle da ist, Ana Mendieta war eine Märtyrerin der Gewalt gegen Frauen, während die Guerilla Girls den Kampf in die männerdominierten Museen getragen haben. Diese Graphic Novel erzählt jede ihrer Geschichten in einem einzigartigen Stil.





Ähnliche Beiträge

Alle ansehen