top of page
369606073_6488359867926296_5493383181599491561_n.jpg

Anna Kant - moderne Künstlerin 

Anna Kant ist eine Fotografin die sich auf die Darstellung von psychologischen Themen spezialisiert hat. Ihre einzigartige Perspektive bietet einen tiefen Einblick in die menschliche Psyche und lässt den Betrachter in die Welt der Sinne eintauchen. Sie nutzt ihre Fähigkeiten, um Bilder zu schaffen, die eine emotionale Resonanz erzeugen und den Betrachter dazu anregen, über die Bedeutung des Gesehenen nachzudenken.

Ich bin Anna Kant, eine Künstlerin mit einer detaillierten Sichtweise auf die Welt. Ich glaube, dass Fotografie nicht nur dazu dient, das Äußere zu zeigen, sondern auch die psychologischen Themen, die uns beschäftigen, zu erforschen. Ich nutze meine Kamera, um die menschliche Erfahrung zu dokumentieren und die Geschichten zu erzählen, die sich hinter den Bildern verbergen.
 

In meinem Blog teile ich meine Poesie die ich seit 2022 bereichernd als weiteres Medium  nutze. Ich hoffe, dass ich damit auch anderen Menschen helfen kann, ihre mentale Gesundheit zu verbessern.Dies ist ein großartiger Ort, um über die Themen zu sprechen, die mich am meisten interessieren. 

Anna Kant arbeitet seit 2010 persönliche Erfahrungen in ihren Bildern auf, dabei tritt Sie stets selbst vor die Linse, ist Fotografin, Regisseurin und Model gleichzeitig. Anna nimmt uns mit in ihre eigene Therapiesitzung. Wichtig ist ihr an Grenzen zu kommen, entweder emotional oder technisch. "Selbstinszenierung ist eine Wiederholung der Gefühle von damals, ein Nachsprühen, eine Performance, ein Tanz, deswegen trete ich auch überwiegend selbst vor die Kamera, da ich so am besten vermitteln kann, was ich gefühlt habe."

 

Mobbing, Paraphilien, Strafe, Liebe & Schmerz, sind bisherige Thematiken derer Sie sich angenommen hat. Anna arbeitet stets den tieferen Sinn (philosophisch)  sowie Folgen, Risiken und Nachwirkungen (psychologisch) in ihren Serien heraus.

Dabei versucht sie durch Witz, Überspitzung und den Einfluss ihrer ersten Fotostrecke ( Tzack, Boom, Bonjour , 2009) über den Kern zu stolpern.

In ihrer jüngsten Serie "Angst" (2024) lässt Sie ihre über 20 Jährige Erfahrung  mit einfließen. Das Leben mit einer Phobie schärft ihren Sinn für Details und lässt andere die Thematik nachfühlen.

Kontaktanfrage

Danke für die Nachricht!

bottom of page